joomla templates top joomla templates template joomla
  • www.wgdv.de
  • www.wgdv.de

Aktuelles

"Stolpersteine" werden wieder in Aachen verlegt

Die für das Frühjahr 2021 geplante Verlegung von „Stolpersteinen“ durch den Kölner Künstler Gunter Demnig musste wegen der mit der Pandemie verbundenen Vorschriften und Auflagen verschobene werden.
Nun ist es aber wieder so weit: Am 24. Juni 2021 werden acht "Stolpersteine" an vier Stellen in Aachen von dem Kölner Künstler Gunter Demnig im Gedenken an Opfer des Nationalsozialismus verlegt.

Gunter Demnig entwickelte 1993 das Projekt „Stolpersteine“, das an die Opfer der NS-Zeit erinnert. Zu den Opfern gehören: Jüdische Bürger*innen, Sinti und Roma, politisch und religiös Verfolgte (z.B. Zeugen Jehovas), Homosexuelle, Euthanasieopfer, etc. Gunter Demnig sagt: „Ein Mensch ist erst vergessen, wenn sein Name vergessen ist.“ Seit 2000 werden die „Stolpersteine“ am Ort des letzten freiwillig gewählten Wohnsitzes in den Bürgersteig eingefügt. Und mittlerweile sind es mehr als 75.000.

Die neuen Stolpersteine in Aachen erinnern an:
Hans Rosenberg, Mali Blumenthal geb. Ebstein, Margrete Blumenthal, Ernst Blumenthal, Meta Rosenberg geb. Wolfram, Erich Salmang, Betty Salmang geb. Hartoch, Marion Moxhon-Labrousse geb. Salmang.
Die Initiative zur Verlegung dieser "Stolperteine" ging aus von
Waltraud Felsch, Bettina Baumann, Stephanie Metha, Benoit Mores und Schülerinnen und Schülern des Einhard-Gymnasiums in Aachen.



Foto: Winfried Casteel
(Gunter Demnig bei der Arbeit 2012 in Aachen)



Wer an der Verlegung teilnehmen möchte, wird gebeten, sich bei der Volkshochschule Aachen, Tel. 0049-241-4792111, für die Veranstaltung 202-04072 anzumelden und die derzeit gültigen CORONA-Schutzregeln zu beachten.